Navigation

Daniel Winkler

 
PD Dr. Daniel Winkler

Universität Wien
Institut für Romanistik
Spitalgasse 2, Hof 8
1090 Wien
daniel.winkler@univie.ac.at

 

Dissertation: Transit Marseille. Filmgeschichte einer Mittelmeermetropole (transcript, 2007)

Habilitation: Körper, Revolution und Nation bei Vittorio Alfieri und im alfierianischen Theater der Sattelzeit (Winter, 2016)

weitere Forschungen: politische Ästhetik im ‚langen‘ 18. Jahrhundert, Intertextualität/-medialität, Performativität und Theatralität im 19. und 20. Jahrhundert ‚Postkolonialismus‘ im mediterranen Kontext, italo-amerikanische Kultur, Männlichkeitskonstruktionen und nationbuilding, Avantgardeästhetik und Populärkultur, Medienwissenschaften (früher Film, Literaturverfilmung, Hybridgenres, Dokumentarfilm, TV)

Erforscht werden transmediterrane und transatlantische Prozesse der Migration und Integration, vor allem in Bezug auf Second Cities wie Marseille, Montréal, Neapel und Oran. ‚Paragesellschaften‘ werden dabei als dynamische, sozial, ethnisch, aber auch medial verfasste Prozesse verstanden, die auf lokaler und globaler Ebene analysierbar sind. Im Zentrum des Interesses stehen dabei Prozesse der Segregation und Gentrifizierung sowie das Verhältnis von Sub-, Massen- und Medienkultur aus medienwissenschaftlichem Blickwinkel.

Winkler, Daniel et al.: Montréal – Toronto. Stadtkultur und Migration in Literatur, Film und Musik, Berlin: Weidler, 2007.

Winkler, Daniel/Schrader, Sabine: The Cinemas of Italian Migration. European and Transatlantic Narratives, Newcastle: Cambridge Scholars Publishing, 2013.